21.09.2011

EDUCATE Prize zeichnet nachhaltige Ideen von Studenten aus


Im Rahmen eines EU-Projektes können sich Studenten bewerben, die sich mit einem der zahlreichen Aspekte der Nachhaltigkeit auseinandergesetzt haben. Ob Studienarbeiten, Konzepte, Aufsätze, Videos – die Bandbreite möglicher Einreichungen ist groß. Der EDUCATE Prize bietet mit der Anmeldung zum Wettbewerb postwendend Hilfe zur Ausarbeitung des eigenen Beitrags an: Die Teilnehmer erhalten einen Zugang zur internetbasierten „Knowledge Base“ des EU-Projekts EDUCATE und können darin Wissenswertes über Prinzipien der Nachhaltigkeit erfahren, Fallstudien durcharbeiten und sich Tools besorgen.

Foto: Hersteller

Der EDUCATE Prize ist in drei Kategorien ausgeschrieben:
Kategorie I: Student Design Project, Undergraduate Degrees
(entspricht in Deutschland dem Vordiplom und Bachelor)
Kategorie II: Student Design Project, Graduate and Postgraduate Degrees
(entspricht in Deutschland dem Diplom und Master)
Die Einreichungen der ersten beiden Kategorien sollen Themen aus Architektur und  Stadtplanung aufgreifen.
Kategorie III: Open Student Work
(Unabhängig vom akademischen Grad)
Die dritte Kategorie befasst sich mit allem, was nicht mit Gebäuden zu tun hat – also Prinzipien der Nachhaltigkeit, wissenschaftliche, politischen oder künstlerische Ansätze. Entsprechend divers können Beiträge in Form von z. B. Essays, Videos, Kunstwerken eingereicht werden.
Die Anmeldung zum EDUCATE Prize erfolgt über die jeweilige Universität bzw. Hochschule.
Details zur Anmeldung (PDF-Download)
Die Preise (pro Kategorie)
1. Preis: 1.000 Euro
2. Preis: 500 Euro
3. Preis: 200 Euro
Termine
Wettbewerbsstart: 14. Juli 2011
Einreichung von Fragen bis: 18. November 2011
Anmeldung / Registrierung bis: 18. November 2011
Eingabefrist (digital): 9. Dezember 2011, 17 Uhr MEZ
Auswahlverfahren: Dezember 2011 und Januar 2012
Bekanntgabe der Sieger: Februar 2012
Preisverleihung: Februar 2012
Jury
Die Jury besteht aus Mitgliedern verschiedener Architektenkammern, deren Länder am EDUCATE Projekt beteiligt sind:
  • RIBA - Royal Institute of British Architects (Großbritannien): Richard Hawkes
  • Conseil National de l‘Ordre des Architectes de Belgique (Belgien): Richard Delviesmaison
  • Bayerische Architektenkammer (Deutschland): Oliver Heiss
  • Ordine degli Architetti, Pianificatori, Paessaggisti e Conservatori di Roma e Provincia (Italien): Patrizia Colletta
  • Consejo Superior de Colegios de Arquitectos de Espana (Spanien): Nieves Mestre, Eduardo Roig
  • Magyar Epitesz Kamara (Ungarn): Attila Ertsey, Jolan Racz
Folgende Architekten werden die Jury unterstützen:
  • Peter Clegg - Feilden Clegg Bradley Studios (Großbritannien)
  • Mario Cucinella - MCA Architects (Italien)
  • Bill Gething – Bill Gething: Sustainability + Architecture (Großbritannien)
Zur Website des EDUCATE Prize

https://detail-cdn.s3.eu-central-1.amazonaws.com/media/catalog/product/2/8/28642_965_200_102.jpg?optimize=medium&bg-color=255,255,255&fit=bounds&height=582&width=437
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.