You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.


Nach Ende der Auslobung nominiert die DETAIL Redaktion die überzeugendsten Einreichungen. Die nominierten Produkte werden anschließend durch eine namhafte und unabhängige Fachjury bewertet, die je einen Preisträger pro Kategorie auszeichnet.

Die Bewertung erfolgt nach den Kriterien Innovationscharakter, Funktionalität und Gestaltung, Nachhaltigkeit und Integrationsfähigkeit.

Die Jurysitzung findet im Juni 2019 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


JURYMITGLIEDER
 

Produktpreis 2019, Jury, Lutz Dietzold

Foto: Lutz Sternstein

Lutz Dietzold
Geschäftsführer Rat für Formgebung, Frankfurt am Main

Lutz Dietzold ist seit 2002 Geschäftsführer des Rat für Formgebung, Frankfurt am Main. Er studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Germanistik in Frankfurt. Nach selbstständiger Tätigkeit im Bereich der Designkommunikation für nationale und internationale Kunden folgten Aufgaben als Geschäftsführer des Deutschen Werkbund Hessen sowie als Geschäftsführer des hessischen Designzentrums, wo er die strategische Neuausrichtung der Designförderung verantwortete. Seit 2011 ist er stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Deutsches Design Museum und Beiratsmitglied der Mia-Seeger-Stiftung. Lutz Dietzold veröffentlicht regelmäßig Beiträge und hält national und international Vorträge zu einer Vielzahl von Themen rund um Design. Zudem ist er Mitglied in zahlreichen Jurys sowie im Projektbeirat des Bundespreis Ecodesign des Bundesumweltministeriums.

Produktpreis 2019, Jury, Dirk Hebel

Foto: zur Verfügung gestellt von Prof. Dirk Hebel

Prof. Dirk Hebel
Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe

Dirk Hebel ist Professor für Nachhaltiges Bauen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Forschungsleiter am Future Cities Laboratory SEC Singapur. Zuvor war er Assistenzprofessor für Architektur und Baukonstruktion an der ETH Zürich (seit 2012). Von 2009 bis 2012 war Hebel wissenschaftlicher Direktor des Äthiopischen Instituts für Architektur, Baukonstruktion und Stadtentwicklung in Addis Abeba, Äthiopien. Er unterrichtete als Gastdozent an der Princeton University und als Gastprofessor an der Syracuse University, USA. Er ist Autor zahlreicher Buchpublikationen, zuletzt »Cultivated Building Materials« und »Building from Waste: Recovered Materials in Architecture and Construction«. Dirk Hebels Architektur zeichnet sich durch den Einsatz ungewöhnlicher Baumaterialien wie zum Beispiel Pilzmyzelium, Wasser, Bambus oder Abfall aus.

Produktpreis 2019, Jury, Dr. Sandra Hofmeister

Foto: Michele Morosini

Dr. Sandra Hofmeister
Chefredakteurin DETAIL, München

Dr. Sandra Hofmeister ist seit Oktober 2016 Chefredakteurin von DETAIL. Ihre publizistische Arbeit umfasst eine Vielzahl an Texten, die zu den Schwerpunktthemen Architektur und Design in deutsch- und
englischsprachigen Büchern, Zeitschriften und Tageszeitungen erschienen sind. Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Berlin promovierte die gebürtige Münchnerin 2006 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Neben ihrer Tätigkeit als Moderatorin und Autorin war Sandra Hofmeister von 2012 bis 2015 Chefredakteurin der deutschen Domus und koordinierte den Launch des Magazins. Seit 2016 unterrichtet sie an der Architekturfakultät der Technischen Universität München.

Produktpreis 2019, Jury, Per Pedersen

Foto: Zuzanna Kaluzna

Per Pedersen
Geschäftsführer staab Architekten, Berlin

Per Pedersen ist Geschäftsführer bei Staab Architekten in Berlin. Nach seinem Studium an der Arkitetskolen in Aarhus / Dänemark und an der University of Buffalo, Buffalo NY / USA ist er seit 1996 im Büro Staab Architekten tätig, seit 2008 in seiner Funktion als Geschäftsführer. Von 2001 bis 2007 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der UDK in Berlin und hatte dort von 2004 bis 2005 einen Lehrauftrag. Per Pedersen war von 2016 bis 2017 Gastprofessor an der Universität Kassel am Lehrstuhl Architektonisches Entwerfen und ist seit 2017 außerdem Mitglied des Gestaltungsbeirats der Hansestadt Lübeck.

Produktpreis 2019, Jury, Prof. Ludwig Wappner

Foto: Myrzik&Jarisch

Prof. Ludwig Wappner
Allmann Sattler Wappner Architekten, München; Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe

Ludwig Wappner ist seit 2010 Professor für Baukonstruktion und Entwerfen am Karlsruher Institut für Technologie KIT sowie Gastprofessor an nationalen und internationalen Universitäten, u.a. der Hochschule für Technik in Stuttgart und der »Central Academy of fine Arts« CAFA in Peking. Er ist Mitglied mehrerer Stadtgestaltungsbeiräte, aktuell in der Stadt Bamberg und der Stadt Pforzheim sowie der Beratergruppe der Messstadt München-Riem. Darüber hinaus ist er langjähriges Mitglied des BDA, der bayerischen Vertreterversammlung in der Architektenkammer, der Prüfungskommission für Hochbau-Referendare des Landes Baden-Württemberg sowie Kuratoriumsmitglied der Schelling- und Rossmannstiftung in Karlsruhe. Er ist als Preisrichter und Vorsitzender von Architekturwettbewerben und Gutachterverfahren tätig.

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.