Seite drucken
Heft 1/2013

Green 1/2013

DETAIL Green 1/2013

Die Energieversorgung und der Gebäudebestand in vielen Ländern Europas — allen voran in Deutschland — stehen derzeit vor einem historischen Wandel. Manch einer fühlt sich da vom Lauf der Zeit überrollt, zumal nach und nach auch die — vermeintlichen oder realen — Kehrseiten der ­Energiewende thematisiert werden. Etwas überspitzt hört sich das dann so an: Energetische Gebäudesanierung? Kostet oft mehr und bringt weniger als errechnet. Wärmedämmverbundsysteme? Ein ästhetisches Unding und der Sondermüll der Zukunft. Luftdichte Fenster? Lassen Wohnungen verschimmeln. Photovoltaik und Windenergie? Eine Verschandelung von Städten und Landschaften.

Was anfangs noch (mitunter verständliche) Unsicherheit angesichts neuer Technologien war, schlägt selbst bei renommierten Architekten mitunter in Aversion, Blockadehaltung und nostalgische Rückwendung um. Früher, so ist zu hören, ging es doch auch – ohne Dämmung, ohne luftdichte Fenster, ohne hässliche Solarpaneele. Sie fordern ein Verbot von Wärmedämmverbundsystemen, verbitten sich aber jedwede staatliche Einmischung, wenn es um den Energieverbrauch in Gebäuden geht. Neuen Technologien begegnen diese Zeitgenossen in der Regel mit Skepsis - weil sie sie nicht verstehen.

In ihrer Reinform sind diese Zukunftsverweigerer selten, doch ein wenig von ihnen steckt in den meisten von uns. Wir wachen argwöhnisch über jede Veränderung des Stadt- und Landschaftsbilds, ohne zu bedenken, welche Veränderungen unser Nichthandeln hervorrufen würde. Eine Erderwärmung von 3,5 bis 4 Grad, wie sie viele Klimaforscher bis Ende des Jahrhunderts für wahrscheinlich halten, wird an keiner Stadt und keinem Landstrich spurlos vorübergehen. Mit ein paar höheren Hochwasserdämmen wäre es da nicht getan. Verändern würden sich Vegetation und Fauna, der Wasserhaushalt im Boden, die Anbaumethoden der Landwirtschaft, die Tagesabläufe der Menschen und vieles mehr.

Der jetzt anstehende Wandel braucht Augenmaß, aber keine Scheuklappen. Und selbst der Begriff „Augenmaß“ wird allzu oft als Vorwand gebraucht, um Notwendigkeiten aufzuschieben, Fakten zu vernebeln und die Verantwortung, zu handeln, anderen zuzuschieben. Wer hat solche Totschlagargumente nicht schon gehört? „Der Dämmwahn bringt doch auch nichts, solange die Chinesen jede Woche zwei neue Kohlekraftwerke bauen.“

Wir brauchen mehr kreative Auseinandersetzung mit dem Neuen statt Abblocken des Wandels, mehr Planen für das Morgen (samt aller unvermeidlich damit verbundenen Unsicherheiten) statt nostalgischer Rückwendung ins Vorgestern. Im Übrigen ist Faktenwissen das beste Mittel gegen Unsicherheit. Wir hoffen, dass es uns auch mit der neuen Ausgabe von DETAIL Green gelungen ist, hierzu einen Beitrag zu leisten.


Jakob Schoof

01.05.2013
Übersetzungen aus Heft 1/2013
Italienisch (428,00 KB)
Französisch (602,66 KB)
Themen aus Heft 1/2013
Architektur

Verdichtetes Wohnen mit Einfamilienhausqualitäten: Das Projekt „EFH/MFH“

S. 18

Ein Schweizer Forschungsprojekt hat untersucht, wie sich auch Mehrfamilienhäuser mit den begehrten Wohnqualitäten eines Einfamilienhauses ausstatten lassen.

mehr
Architektur

Maßgeschneidertes Kettenhemd: Galeriegebäude in Seoul

S. 16

Ein aus 510 000 vierfach verschränkten Edelstahlringen bestehendes Kettenhemd, vom New Yorker Architekturbüro SO-IL entworfen, umhüllt wie ein Nebel den ...

mehr
Architektur

Lichtdurchflutete Oase: Wohnhaus in Hiroshima

S. 51

An einer vielbefahrenen Straße schaffen Hiroshi Nakamura & NAP eine geschützte Wohnsituation mithilfe einer Wand aus transluzenten Glassteinen. Ein atmosphärischer ...

mehr
Architektur

Skulpturaler Solitär: Bankgebäude in Kopenhagen

S. 38

Der als »Kristall« bezeichnete Erweiterungsbau thematisiert Transparenz sowohl als Leitbild einer »corporate architecture« als auch klassisch im Sinne eines hohen ...

mehr
Architektur

Zwei Gesichter: Gewerbehof in München

S. 67

Das Wechselspiel aus horizontalen und vertikalen Aussparungen prägt die zweischalige Fassade vor allem aus der Entfernung. Je nach Tageszeit ändert ...

mehr
Architektur

Variable Doppelfassade: Erweiterung eines Wohnhauses in München

S. 18

Ein Vorhang aus Aluminiumlamellen sorgt dafür, dass die neue Giebelfassade eines Siedlungshauses aus den 1940er-Jahren je nach Lichtsituation und Öffnungsgrad ...

mehr
Architektur

Belebendes Ensemble: Kulturzentrum in Guimaraes

S. 20

Die gelungene Umgestaltung des Marktplatzes zu einem multifunktionalen öffentlichen Raum wurde mit dem DETAIL Leserpreis 2012 ausgezeichnet. Ein Film führt ...

mehr
Architektur

Monolithische Transparenz: Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dogern

S. 32

Eine textile Außenhaut aus Glasfasergewebe ist wesentliches Gestaltungsmerkmal des neuen Forschungszentrums für den Büromöbelhersteller Sedus Stoll.

mehr
Architektur

Bankhaus »Kristallen« in Kopenhagen

S. 38

So viel Transparenz im Bankgeschäft: Das Gebäude mit seiner dynamischen Glasfassade und dem offenen, transparenten Innenraumkonzept heimste schon drei Preise ...

mehr
Architektur

Anisotrope Geometrie: Pavillon Ban

S. 26

Der tranparente, für die Beijing Design Week 2012 konzipierte Pavillon entstand in Anlehnung an Blüten, die die Stabilität des Systems ...

mehr
Architektur

Im Wandel der Zeit - 35 Jahre Hopkins Architects

S. 24

Ausstellung in der Architekturgalerie München zeigt realisierte Bauten des britischen Architekturbüros Hopkins Architects seit 1976.

mehr
Produktmeldungen aus Heft 1/2013
Architektur

Schließsystem im Ulmer Forschungszentrum eLaB

Bei dem Forschungszentrum eLaB in Ulm sorgt das elektronische Schließsystem »Omega Active« von CES für die Gebäudesicherheit.

mehr
Architektur

Fassade aus hinterleuchtetem, transluzentem Beton an der RWTH Aachen

Auf dem Campus der Hochschule für das Institut für Textiltechnik (ITA) an der RWTH Aachen entstand ein Institutsneubau mit einer ...

mehr
Architektur

Solarlux

Auf der diesjährigen Bau 2013 widmet sich Solarlux in besonderer Weise den Themen Balkonverglasung, energieeffiziente Fassadenelemente, große Öffnungen und solare ...

mehr
Architektur

Unilux

Unilux bietet mit der »Maxxiglass«-Serie Lösungen im großflächigen Glasbereich.

mehr
Architektur

Viel Spielraum für Ideen

Kautschuk-Bodenbeläge von Nora Systems sind extrem belastbar und verschleißfest.

mehr
Architektur

»Clic« und fertig

Die neue Kollektion »Expona Domestic Clic« von Objectflor ist hochwertig und äußerst schnell verlegt.

mehr
Architektur

Porit

Porit stellt zur BAU 2013 Porenbetonsteine vor.

mehr
Architektur

Heidelberger Beton

Wie vermindert man Lärm mit Beton? Was hat Beton mit der Energiewende zu tun?

mehr
Architektur

Creaton

Auf der BAU 2013 präsentierte die Tondachziegelhersteller Creaton u.a. den kleinen Hohlfalzziegel »Melodie« sowie die neue Weiterbildungsplattform »Creaton Campus«.

mehr
Architektur

Flexibler Systemboden

Im Objektbau ist zunehmend Flexibilität gefragt.

mehr
Architektur

Alwitra

Neben den bewährten Dach- und Dichtungsbahnensystemen »Evalon« und »Evalastic« bietet Alwitra Dachrand- und Abschlussprofile aus Aluminium an.

mehr
Architektur

Cobiax Technologies

Im Mittelpunkt des Messeauftritts zur BAU 2013 von Cobiax stehen die »Slim-Line«- und »Eco-Line«-Hohlkörpermodule für Stahlbetondecken.

mehr
Architektur

Birco

Birco stellt den kommunikativen Austausch in den Mittelpunkt seines BAU 2013 Messeauftritts.

mehr
Architektur

Stoffe hinter Glas

Der internationale Glas-Spezialist Glassolutions, Saint-Gobain, und Nya Nordiska haben das gemeinsam entwickelte Produkt »Tex Glass« auf den Markt gebracht.

mehr
Architektur

Schutz für innen und außen

»EndroShield« ist eine ultradünne Schutzschicht für Glasoberflächen im Innen- und Außenbereich.

mehr
Architektur

ACO

Zu den jüngsten Produktentwicklungen von ACO zählt die Linienentwässerung »ACO Self«.

mehr
Architektur

Maximale Öffnung

Beim Balkonsystems »SL Modular« kann durch einen innenliegenden Statikriegel im Brüstungsbereich auf vertikale Profilunterteilungen verzichtet werden.

mehr
Architektur

5fach-Stegplatte optimiert

Die weiterentwickelten Stegplatten aus dem Polycarbonat Makrolon haben einige Vorteile.

mehr
Architektur

MEA Bausysteme

Der Kellerspezialist MEA stellt eine Reihe von Neuheiten und Weiterentwicklungen auf der Messe BAU 2013 vor.

mehr
Architektur

Unika Kalksandstein

Anlässlich der BAU 2013 präsentiert Unika ein weiterentwickeltes Unika Kalksandstein-Planelement in der Rohdichteklasse 2,4.

mehr
Architektur

Bisotherm

Die komplette Bandbreite des seit 2009 ständig erweiterten Produktangebots von Bisotherm wird nun erstmals auf der BAU 2013 dem Fachpublikum ...

mehr
Architektur

Bundesverband Leichtbeton

Auch auf der BAU 2013 präsentiert der Bundesverband Leichtbeton wieder Baustoffe, Systeme und Dienstleistungen seiner Mitgliedsunternehmen an einem gemeinsamen Messestand. ...

mehr
Architektur

Kemper System

Reflektierende Flüssigkunststoffe für Dach und Fassade sowie das neue Abdichtungssystem »Kemperol AC Speed« stehen im Zentrum der Messepräsentation von Kemper ...

mehr
Architektur

Uzin Utz

Neue, aufeinander abgestimmte Lösungen zur Renovierung, Werterhaltung oder Neuverlegung von Bodenbelägen aller Art stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts zur BAU ...

mehr
Architektur

Isophon Glas

Ab sofort bietet Isophon Glas die Laserbearbeitung von Flachglas für nahezu alle Glasarten bis zu einer Bearbeitungsfläche von 4 x ...

mehr
Architektur

Eclisse

Schiebetüren bieten in Bezug auf Ästhetik und Raumnutzung bei der Innenraumgestaltung viele Vorteile.

mehr
Architektur

Richard Brink

Die neu entwickelten Schwerlastrinnen vom Typ Magna von Richard Brink eignen sich u.a. als Entwässerungsmöglichkeit für Parkhäuser.

mehr
Architektur

Glas Marte

Beim jüngst eröffneten Restaurant Gosch in Wennigstedt setzte Glas Marte seine Ganzglasgeländerreihe »GM Railing Massive U« ein.

mehr
Architektur

Karcher Design

Chicago ist eine Stadt, deren Skyline geprägt ist von Hochhäusern verschiedener Architekturepochen, die sich zu einem harmonischen Stadtbild zusammenfügen.

mehr
Architektur

Weseler Teppich

Die Materialzusammensetzung von tretford-Teppich wird im Wesentlichen durch Kaschmir-Ziegenhaar aus der Mongolei bestimmt.

mehr
Architektur

Optigrün

Das neue Geländersystem »SkyGard« von Optigrün ist schnell und einfach auch bei Unebenheiten und Höhendifferenzen einzubauen.

mehr
Architektur

Wienerberger

Wienerberger präsentiert die neue Unterdachbahn »Premium Q«.

mehr
Architektur

LG Hausys

LG Hausys stellt die Anwendung des Mineralwerkstoffs »Hi-Macs« an der Fassade in den Mittelpunkt des Messeauftritts zur BAU 2013.

mehr
Architektur

Dallmer

Zum modernen Bad gehört heute die bodenebene Dusche. Innovative Ablaufsysteme für Neubau und Modernisierung zeigt Dallmer.

mehr
Architektur

Unipor

Mit der neuen »Unitherm-Flächenheizung« setzt Unipor seinen Messeschwerpunkt zur BAU 2013 auf bauphysikalisch hochwertiges und ökologisches Bauen.

mehr
Architektur

Rathscheck Schiefer

Eine neuartige Schieferwerkstein-Fassade stellt Rathscheck auf der BAU 2013 vor.

mehr
Architektur

Beck + Heun

Der multifunktionale Aufsatzrollladenkasten »Roka-Top Neoline« von Beck + Heun wurde modifiziert.

mehr
Architektur

Firestone Building Products

Vlieskaschierung und Gewebearmierung sind bei »RubberGard« EPDM-Dachbahnen laut Angabe des Herstellers, Firestone Building Products, nicht erforderlich.

mehr
Architektur

Kaldewei

Mit der emaillierten Duschfläche »Xetis« mit integriertem Wandablauf verspricht Kaldewei eine Premiere in der modernen Badarchitektur.

mehr
Architektur

3A Composites

3A Composites präsentiert auf der BAU 2013 mit Alucobond das bewährte Composite-Material, das sich sehr gut für den Einsatz an ...

mehr
Architektur

Stöbich

Zur BAU 2013 präsentiert Stöbich flexible Feuer- und Rauchschutzsysteme , die offene Raumkonzepte ermöglichen.

mehr
Architektur

Sapa Building System

Sapa Building System präsentiert u.a. das Fassadensystem »NRGY 62« zur BAU 2013.

mehr
Architektur

GKD – Gebr. Kufferath

Transparente Medienfassadensysteme ziehen weltweit die Menschen in ihren Bann.

mehr
Architektur

Sunflex

Sunflex stellt zur BAU 2013 die neue Holz-Faltwand »SF75« vor.

mehr
Architektur

Wedi

Zwei Neuheiten zur BAU 2013 gibt es aus dem Hause Wedi zu verzeichnen.

mehr
Architektur

HD Wahl

Rechtzeitig zur BAU 2013 bringt der Beschichtungsspezialist HD Wahl mit »Flip Flop« eine neue »Duraflon«-Oberfläche auf den Markt.

mehr
Architektur

Renson

Dank des neuen, verdeckt liegenden Renson-Bandsystems »argentainvisible neo« liegt die Tür in geschlossenem Zustand genau in einer Linie mit der ...

mehr
Architektur

ip-company

Mit einem neuen Messekonzept zur BAU 2013 präsentieren sich ip-company und Schmidt-Visbek.

mehr
Architektur

VM Zinc

VM Zinc präsentiert zur BAU 2013 eine Erweiterung des Fassadensystems »VMZ Mozaik«.

mehr
Architektur

SFS intec

Neu von SFS intec FasteningSystems ist ein perforationsfreies Feldbefestigungssystem für das Flachdach.

mehr
Architektur

Klaus Multiparking

Das neue Parksystem »MultiBase 2072« von Klaus Multiparking ist als Einzel- oder Doppelbühne für zwei oder vier Fahrzeuge erhältlich.

mehr
Architektur

Haas Group

Das Unternehmen Haas, das auch auf der BAU 2013 vertreten sein wird, setzt mit der Marke »Timbory« den Schwerpunkt seiner ...

mehr
Architektur

Simonswerk

Mit den Produkten der Marke Tectus steht Planern und Verarbeitern ein umfassendes Programm mit verdeckt liegender Bandtechnik zur Verfügung.

mehr
Architektur

Novoferm

Herkömmliche Torantriebe haben im Ruhezustand einen Stromverbrauch von ca. 4 bis 7 W.

mehr
Architektur

Compacfoam

Die Montage von hoch wärmegedämmten Bauelementen im Rohbaustadium erfordert eine Materialauswahl, die unterschiedlichsten Beanspruchungen standhalten muss.

mehr
Architektur

Fabromont

Neu von Fabromont ist die Kugelgarn-»Creation«. Diese Kollektion wird von bisher neun auf zwölf Positionen mit neuen Farben erweitert.

mehr
Architektur

ABA Holz van Kempen

Anspruchsvolle Bauteile aus Holz bietet das Unternehmen ABA Holz van Kempen.

mehr
Architektur

Objectflor

objectflor stellt auf der BAU die neue Kollektion »Expona« als Basis für anspruchsvolle Innenarchitektur vor.

mehr
Architektur

Roto Frank

Zur BAU 2013 kündigt Roto mehrere Neuheiten an.

mehr
Architektur

Multifilm

Der Schwerpunkt des Multifilm-Messeauftritts zur BAU 2013 liegt auf dem Thema Energieeinsparung.

mehr
Architektur

Foppe

Mit »Foppe EMS+SI« stellt das Unternehmen auf der BAU 2013 ein Montagesystem für Fenster und Türen vor.

mehr
Architektur

Strähle

Im Mittelpunkt des Strähle-Messeauftritts zur BAU 2013 steht der MTS Kubus.

mehr
Architektur

Faro

Die jüngste Gerätegeneration von Laserscannern, die Faro auf der BAU 2013 zeigt, ist der »Laser Scanner Focus3D«.

mehr
Architektur

G&W Software

G&W Software ermöglicht mit ihrer neuesten Lösung von »California.pro« den homogenen und durchgängigen Workflow von der Gebäudemodellierung bis zur Baukostenermittlung. ...

mehr
Architektur

DGNB

Wer Gebäude nachhaltig planen oder bauen möchte, braucht die passenden Produkte.

mehr
Architektur

Semcoglas

BAU 2013 Messehighlight von Semcoglas ist das neue Planungstool »EnergyGuide«.

mehr
Architektur

Graphisoft

Mit dem 16er-Release seiner BIM-Software »Archicad« trägt Graphisoft aktuellen Entwicklungen auf dem Architektur- und Baumarkt Rechnung.

mehr
Architektur

Hawa

Hawa stellt zur BAU zwei Produktneuheiten vor: das automatisierte Beschlagsystem für Faltschiebeläden und ein Designbeschlag für Glasschiebetüren.

mehr
Architektur

Homatherm

Mit der neuen putzfähigen Untersparrendämmplatte »USD-Q11 protect« von Homatherm wird das Dach zum energieeffizienten und wirtschaftlichen Hochleistungsbauteil.

mehr
Architektur

Rheinzink

Neben der überarbeiteten »Patina Line« führt Rheinzink drei weitere Produktlinien ein.

mehr
Architektur

ISER

Das große Verarbeitungsspektrum von nichtrostendem Stahl präsentiert die Informationsstelle Edelstahl Rostfrei (ISER).

mehr
Architektur

Dorma

Bei der BAU 2013 feiert Dorma eine besondere Premiere: erstmals stellt das Unternehmen seinen neuen Markenauftritt dem Fachpublikum vor.

mehr
Architektur

Alcoa Architectural Products

Die neueste Errungenschaft von Reynobond Architecture und Reynolux Building ist das Paneel »Reynobond Reynolux with EcoClean«.

mehr
Architektur

Schell

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) verpflichtet Immobilienbesitzer bzw. Betreiber öffentlicher und gewerblicher Großanlagen zur regelmäßigen Kontrolle der Duscharmaturen auf Legionellenbefund.

mehr
Architektur

Wolfin

Die neueste Entwicklung für die Dach- und Bauwerksabdichtung von Wolfin ist der neue Teroson Sprühkleber.

mehr
Architektur

Schiedel

Schiedel präsentiert auf der BAU 2013 zwei Neuheiten im Schornstein- und Lüftungsbereich.

mehr
Architektur

Erlus

Den Messeschwerpunkt zur BAU 2013 legt Erlus auf neue Servicedienstleistungen für Bauherrn, Architekten, Fachhändler und Verarbeiter.

mehr
Architektur

Techno-Physik Engineering

Nach der Markteinführung der »Biopan«- Innenausbauplatte aus Lehm Anfang 2012 zeigt die Techno-Physik Eng. ihr jüngstes Produkt nun auf der BAU ...

mehr
Architektur

Siga

Ein besonderer Fokus des Siga-Auftritts auf der Messe BAU 2013 liegt auf dem neuen Klebeband »Fentrim«.

mehr
Architektur

Freier Blick gen Himmel

Mit »Vitello-Flex« bietet Joka eine patentierte Schiebedachkonstruktion für Terrassen, Sommergärten und Balkone.

mehr
Architektur

Schöner Schein

Die University of Exeter im Südwesten Englands gilt als einer der schönsten Studien­standorte in Großbritannien.

mehr
Architektur

Transparenz von oben

Gemeinsam mit Foster + Partners entwickelte Velux ein modulares Oberlicht-Konzept für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Bauten.

mehr
Architektur

Belastbar auf Druck und Zug

Für die neue Kinderstation des Marienhaus Klinikums musste eine Spachtelmasse eingestzt werden, die sowohl besonders druckfest ist auch als hohe ...

mehr
Architektur

Schnellgrundierung

Quick-mix hat eine Schnellgrundierung für alle saugfähigen, mineralischen Untergründe auf den Markt gebracht.

mehr
Architektur

Natur im urbanen Raum

Auf der Orgatec stellte Interface erstmals eine weltweit erhältliche Kollektion vor.

mehr
Architektur

Multifunktionaler Touch

Der von Schaefer neu entwickelte »Touch-TFT 7«« ist eine Anzeigebaugruppe mit einer Bildschirmdiagonale von 7“, kombiniert mit kapazitiv arbeitendem Touch. ...

mehr
Architektur

Energieeffizienzklasse A

Die dritte Generation maschinenraumloser Aufzüge, der Kone »MonoSpace 500« erreicht eine verbesserte Energieeffizienz von rund 35 %.

mehr
Architektur

Parken in Istanbul

Stolzer ist spezialisiert auf die Planung und den Bau automatischer Parksysteme.

mehr
Architektur

Verdeckte Befestigung

Um Eckzargen in Sichtmauerwerk oder Sichtbetonwände optisch ansprechend zu montieren, sind verdeckte Verschraubungen optimal.

mehr
Architektur

Zutritt oder nicht

FSB hat seine bislang als »Finger – scan 2.0« bekannten Türgriffe in den Ausprägungen »isis F100«, »isis F200« und »isis ...

mehr
Architektur

Halt in jeder Position

Ob Alt- oder Neubau, oft kommt es durch Veränderungen zu bauseitigen Toleranzen.

mehr
Architektur

Zukunftsfähiges Haustürsystem

Das Haustürsystem »Heroal D 92 UD« stellt einen umfangreichen Systembaukasten für die individuelle Gestaltung der »Visitenkarte des Hauses« dar.

mehr
Architektur

Schlagmann

Der neue perlitgefüllte »Ziegel Poroton-S9« eignet sich für Bauten mit erhöhten Schallschutzeigenschaften.

mehr