Modular bauen

Vor der letzten Wahl des Deutschen Bundestags zeichnete sich ab, dass die große Zahl an Über­hangmandaten zu deutlich mehr Raumbedarf führen wird. Doch wohin mit all den neuen Abgeordneten und ihren Mitarbeiterinnen? Die Zeit für einen Neu­bau war knapp, die Effizienz- und Nachhaltigkeits­ziele ambitioniert. Dass der Luisenblock nach nur zwei Jahren Planungs- und Bauzeit fertiggestellt wurde, war vor allem durch die Modulbauweise des siebengeschossigen Gebäudes mit 400 Abgeordne­tenbüros möglich. Im Dezember 2021 ist das Berli­ner Vorzeigeprojekt nach dem Entwurf von Sauer­bruch Hutton in Betrieb genommen worden. Der Kostenrahmen von 70 Millionen Euro wurde einge­halten, zum Nachhaltigkeitskonzept des Holzhybrid­baus zählt auch ein stringentes Woodcycle-Konzept: Die verbaute Menge an Holz wird durch die Neu­pflanzung von Bäumen ausgeglichen. So sollen in 15 Jahren insgesamt 2500 m³ Holz nachwachsen. Nicht nur an der Spree kann der Modulbau derzeit auf eine spannende Erfolgsgeschichte verweisen. Für unsere Mai-Ausgabe haben wir herausragende internationale Beispiele aufgegriffen und die Vielfalt an Materialien, konstruktiven Details und Gebäudetypologien dokumentiert. Viel Freude beim Lesen! Sandra Hofmeister

Best of David Chipperfield Architects

Unsere Buchempfehlungen
Verlagsangebot

Jetzt in Neuauflage

Holztragwerke

Urban Living

Dänische Dynamik

Best of Digital Lab

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts zu erhalten.
Pflichtfelder
oder
Copyright © 2022 DETAIL. Alle Rechte vorbehalten.